2001 RZ4

Am Abend des 20.11.2012 wollten wir die Position des seit längerer Zeit nicht mehr beobachteten Kleinplaneten 2001 RZ4 vermessen. Obwohl seine Bahnungenauigkeit zum damaligen Zeitpunkt bei U=4 lag, sollte er mit einer voraussichtlichen Helligkeit von 18,3mag trotzdem ein leichtes Objekt für unseren 12"-Newton sein.

Das Bildfeld der ST-8XME wurde so ausgerichtet, das die Bildmitte ungefähr der zu erwartenden Position von 2001 RZ4 entsprach. Aufgrund der Vorausberechnungen sollte seine größte Aufenthaltswahrscheinlichkeit, die sog. "Line Of Variation" (LOV) ungefähr der Diagonale von links oben nach rechts unten entsprechen. Auf dieser Linie sollte er sich bei unserem Bildmaßstab max. ca. ±150 Pixel um die mit berechnete Position aufhalten.

Wie man auf dem Bild leicht erkennen kann, steht weder an der berechneten Stelle, noch auf der vorhergesagten LOV ein bewegtes Objekt. Am oberen Bildrand fällt jedoch ein bewegtes Objekt mit ca. 18,3mag auf, das sich ziemlich genau auf der berechneten Bahn von 2001 RZ4 befindet - die für den Beobachtungszeitpunkt vorausberechnte Position jedoch erst mit ca. 28 Stunden "Verspätung" erreichen wird.

Weil das Minor Planet Center in solchen Fällen keine eigenständige Identifizierung durch den Beobachter wünscht, wurden die gemessenen Positionen als Neuentdeckung eingesandt. Für den Fall, dass es sich doch um eine echte Neuentdeckung handeln sollte, wurde der Kleinplanet auch in der darauf folgenden Nacht noch einmal von uns beobachtet.

Wie nicht anders zu erwarten war, wurden unsere Beobachtungen am 3.12.2012 als solche des bereits bekannten Kleinplaneten 2001 RZ4 identifiziert.

Animation: 2001 RZ4
Die vermeindliche Neuentdeckung, die später als Kleinplanet 2001 RZ4 identifiziert wurde.

Die Bahn des Kleinplaneten 2001 RZ4 war zum Zeitpunkt unserer Beobachtung so ungenau, dass er, anstatt in der Bildfeldmitte, gerade eben noch am Bildfeldrand zu erkennen ist.

Die Einzelbilder dieser Animation entstanden durch Addition von jeweils 6 Aufnahmen à 300s, die auf die vorausberechnete Bewegungsrichtung des Kleinplaneten zentriert wurden.

Zurück zur Seite "entdeckte Kleinplaneten"

Zurück zur TSO-Startseite